Hundertwassergrundschule

Hundertwassergrundschule

Leeste

Hundertwassergrundschule

Leeste

Stacks Image p2_n2

Arbeitsgemeinschaften

Schwimmen für Nichtschwimmer
Diese findet in der AG-Zeit am Nachmittag statt, wird von einem Schwimmmeister des Freibades durchgeführt und von einem Mitarbeiter der Ganztagsschule begleitet.
Ziel dieser AG ist es, an der Schwimmfähigkeit zu arbeiten und die Kinder zum Seepferdchen-Abzeichen hinzuführen.
Bauen und konstruieren
In der AG können die Kinder mit verschiedenen Materialien tolle Bauwerke gestalten.
Gute Ideen und viel Fantasie werden ihnen helfen, sich konstruktiv zu entfalten.

Die Kinder haben aber auch die Möglichkeit, vorgegebene Werke nachzubauen.
Im Vordergrund steht für alle der Spaß und die Kreativität.
Kinderhaus
Im Kinderhaus gibt es viele verschiedene Spielräume (Gruppenraum, Bauraum, Kreativraum Entspannungsraum, „Chiller“ und einen Verkleidungsraum).
In der „Kinderhaus AG“ entscheiden die Kinder selbst, wie und womit sie sich beschäftigen wollen.
Die Betreuer stehen zur Verfügung, um den Kindern Anregungen zu geben und sie ggf. beim Spielen zu begleiten und zu unterstützen.
Experimente
Kinder probieren sich gerne aus. In dieser AG wird mit den Kindern gemeinsam an Experimenten gearbeitet. Diese können sie dann auch zu Hause durchführen.
Es wird spannend und aufregend für die Kinder.
Foto AG
In der Foto AG lernen die Kinder die grundlegenden Kenntnisse im Umgang mit der Digitalkamera.
„Wie setze ich Personen und Dinge schön in Szene“ und „wie kommen meine Ideen aufs Foto“ sind hier genauso Themen, wie tolle und spannende Fotoprojekte.
Neben Rätselfotos werden auch Fotostorys erstellt. Hier ist Kreativität gefragt und der Blick fürs Detail wird mit viel Spaß geschult.
Kung Fu für Kinder
Kung Fu bietet mit seinen abwechslungsreichen Bewegungsherausforderungen viel Spaß an der Bewegung.
Ganz nebenbei werden dabei Bewegungsreize gesetzt, die die Koordination des Kindes auf verschiedenen Ebenen verbessern und das Gefühl für den eigenen Körper sensibilisieren und fördern.
Höfliches Miteinander wird durch die vielen Partnerübungen gefördert sowie Aggressionen abgebaut.
Jeder Fortschritt ist ein positives Erlebnis und steigert das eigene Selbstbewusstsein.
Kunst AG
Wir sind ja eine Schule, die nach einem Künstler benannt ist, nämlich nach Friedensreich Hundertwasser.
Darum wollen wir gemeinsam überlegen: Was ist eigentlich Kunst? Wer sind berühmte Künstler? Wie haben sie gelebt? Was haben sie gemalt?
In der AG wollen wir das nachmalen und uns ein bisschen mit Kunst beschäftigen (z.B. Aquarell malen lernen).
Ringen und Raufen
Diese AG ist für alle Kinder, die gerne mal ihre Kräfte messen und sich austoben wollen.
Beim Ringen und Raufen geht es nicht darum einfach draufzuhauen, sondern im richtigen Rahmen mit seiner Kraft umzugehen.
Das richtige Einschätzen der eigenen Fähigkeiten, das strategische Einschätzen des Gegenübers und das Finden von verschiedenen Lösungswegen, wenn die eigene Kraft nicht ausreicht, sind hier gefragt.
Die Kinder lernen sich an Regeln zu halten und das diese
  • für alle gleichermaßen gelten und
  • einen verlässlichen Rahmen für ein faires Miteinander bilden.
Superhelden
In der AG wollen wir verschiedene Charaktere kennenlernen und uns mit ihnen auseinandersetzen.
Im Fokus stehen nicht nur die uns altbekannten Superhelden wie Spiderman, Hulk oder Batman – nein, bei uns kann jeder Superheld sein!
Wir erforschen das Heldentum auf unsere Weise. Gemeinschaftlich wollen wir herausfinden, dass ein Superheld nicht nur stark ist, sondern ein Held auch intelligent, weiblich/männlich, groß oder klein sein kann und auch in Kinderbüchern oder sogar in der eigenen Familie vorzufinden ist.
Das Ganze wollen wir spielerisch und kreativ erkunden, sodass am Ende der AG unser eigener Superheld erschaffen ist.
Upcycling
Aus scheinbar nutzlosen Dingen, die normalerweise im Müll landen würden, wird in dieser AG Neues geschaffen: Nützliches, Lustiges oder Dekoratives.
Aus Gläsern werden Windlichter, aus Klopapierrollen Geschenkverpackungen oder Armbänder. Aus alten Socken werden lustige Handpuppen, aus Weinkorken kleine Monster oder ein Schlüsselanhänger, aus Kronkorken werden Rasseln, aus Strohhalmen eine Murmelbahn und vieles mehr.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Zauber AG
Zaubern wie Harry Potter?
Nicht ganz, aber so einige Tricks werden wir in der Zauber AG lernen.
Jeder Zauberer hat am Ende seine eigene magische Kiste, die mit geheimnisvollen Utensilien gefüllt ist (natürlich in der AG gebastelt).
Mal sehen, wer sein Zauberexamen schaffen wird!
Tennis
Tennis AG
Bei diesem Ballsport werden sich die motorischen Fähigkeiten der kleinen Spieler enorm verbessern.
Bevor es für die Kinder mit dem Tennis spielen richtig losgeht, werden die Kleinen erst einmal ganz allgemein mit dem Sport vertraut gemacht.
Am Anfang trainieren sie ihre Koordinationsfähigkeit und lernen, ein Gefühl für Ball und Schläger zu bekommen.
Neben den Schlagübungen werden den kleinen Tennisspielern die Regeln und Techniken des Sports beigebracht, aber auch Taktik gehört zum Trainingsplan.
Welche Fähigkeiten fördert Tennis bei Kindern?
  • Gesundheit: Beim Tennis wird die gesamte Muskulatur gestärkt. Die beugt u.a. Haltungsschäden vor.
  • motorische Fähigkeiten: Beim Balltraining wird die Hand-Augen-Koordination gefördert.
  • Kognitive Fähigkeiten: Beim Tennis lernen die Kinder, ihren Körper und ihre Fähigkeiten besser einzuschätzen.
  • Soziale Fähigkeiten: Durch die positive Erlebnisse beim Spielen werden das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen der Kinder gestärkt.
Wimatosa
In dieser AG wird gebastelt (jahreszeitlich), gemalt, gebacken + gekocht und drinnen + draußen gespielt.
Wünsche der Kinder werden berücksichtigt und aufgegriffen.
Die Kinder erleben eine gemütliche AG Stunde unter dem Motto „Wir machen tolle Sachen“.
Erstklässlerclub "Kinderhaus"
In der Kinderhaus AG können die Kinder selbst entscheiden, wie und womit sie sich beschäftigen wollen.
Es wird ihnen die Möglichkeit geboten, sich im Kicker-Raum, Verkleidungsraum, Bauraum oder / und „Chiller-Raum“ zu beschäftigen.
Tee trinken, ein Buch vorgelesen bekommen, gemeinsam Spiele spielen gehört ebenso dazu.
Bei schönem Wetter wird auch mal draußen gespielt.
Betreuer stehen jederzeit zur Verfügung, um Anregungen zu geben und die Kinder ggf. beim Spielen zu begleiten.
Detektiv AG
Kinder sind von Natur aus neugierig.
In der Detektiv AG werden die Kinder zu „echten“ Spürnasen.
Hier basteln sie sich Dinge, die ein Detektiv benötigt, lösen spannende Krimirätsel und begeben sich auf Spurensuche.
Wünsche der Kinder werden, so gut es geht, berücksichtigt und aufgegriffen.
Erstklässlerclub "Dies + das, von allem was"
In dieser AG werden die Kinder jahreszeitlich basteln, malen, backen, spielen, lesen + erzählen, draußen toben + drinnen chillen.
Die Kinder haben die Möglichkeit Inhalte zu wünschen und selbst mitzugestalten. Soweit wie möglich wird darauf eingegangen.
Gesellschaftsspiele AG
Gesellschaftsspiele sind neben dem Spaß auch wichtig für die Entwicklung.
Das Spielen schult die Wahrnehmung, Konzentration, das Gedächtnis sowie logisches und strategisches Denkvermögen. Selbst die Phantasie, Kreativität und soziales Handeln sind gefordert.
Gesellschaftsspiele fördern die Kommunikation. Regeln sollen akzeptiert und angewandt werden – gleichzeitig erfahren die Kinder, dass diese Regeln für alle gelten und einen verlässlichen Rahmen darstellen.
Die Kinder können sich über ihre Erfolge freuen und lernen mit Niederlagen umzugehen.
Halli Galli in der Turnhalle
In der „Halli Galli AG“ spielen wir viele Lauf-, Ball- und Mannschaftsspiele.
Die Kinder können sich unter Anleitung mal richtig austoben.
Sie lernen dabei aufeinander zu achten, ihre Kräfte richtig einzuteilen und einzuschätzen.
Es wird auf die Wünsche der Kinder eingegangen, damit wir als Team viel Spaß zusammen haben!
Märchen AG
„Es war einmal vor langer, langer Zeit ..." – in der Märchen-AG wollen wir in die Welt
der Märchen reisen und dem Froschkönig, Schneewittchen und Co begegnen.
Durch gemeinsames Lesen wollen wir verschiedene Märchen kennenlernen und uns kreativ mit ihnen auseinandersetzen, indem wir zu den jeweiligen Märchen basteln, backen, kochen
oder spielen.
Wellness pur
Nach einer kleinen Übung zum „runter kommen“ können sich die Kinder auf den Isomatten in die Decken einkuscheln und es sich so richtig gemütlich machen.
Im Anschluss daran können sie einer vorgelesenen Geschichte lauschen, die zum Träumen und manchmal auch zum Nickerchen machen einlädt.
Zum Schluss lernen die Kinder verschiedene Massagen (z.B. Massage Stuhl / Ballmassage / Piratenboot-Massage / Grusel-Massage / Elefantendusche-Massage) kennen.

Eben Entspannung pur.
Weltreise (1. + 2. Klasse)
Hier bietet sich die Chance, einmal so zu spielen, zu essen, zu kochen, zu backen, „Hallo“ zu sagen, wie die Kinder aus anderen Ländern dieser Welt. Dabei lernen wir verschiedene Tiere, Landschaften, Gebäude, Geschichten und Musik aus den verschiedenen Gegenden kennen.
Wer Spaß am Malen, Basteln, Backen und Spielen hat, kann hier tolle Sachen machen.
Weltreise (3. + 4. Klasse)
Da im Mai Europawahlen stattfinden, wird in der Weltreise AG für 3. + 4. Klässler der Schwerpunkt auf Europa liegen – „Entdecke deinen Kontinent“.
  • Wo liegt das eine und andere Land?
  • Wie groß ist es? Wie viele Einwohner hat es (im Verhältnis zu Deutschland)?
  • Wie heißt die Hauptstadt, der größte Fluss . . . . . . . . .
  • Was essen die Menschen dort am liebsten?
  • Welche Musik kommt aus diesem Land?
In der AG wird auch gekocht und es werden Filme + Fotos angeschaut über die einzelnen Länder.
Stacks Image p3_n3