Hundertwassergrundschule

Hundertwassergrundschule

Leeste

Hundertwassergrundschule

Leeste

Stacks Image p2_n2

Arbeitsgemeinschaften

Schwimmen für Nichtschwimmer
Diese findet in der AG-Zeit am Nachmittag statt, wird von einem Schwimmmeister des Freibades durchgeführt und von einer Mitarbeiterin der Ganztagsschule begleitet.
Ziel dieser AG ist es, an der Schwimmfähigkeit zu arbeiten und die Kinder zum Seepferdchen-Abzeichen hinzuführen.
Selbstverteidigung für Kids
Warum ist Selbstverteidigung heutzutage für Kinder wichtig? Ganz einfach:
Selbstverteidigung fördert und stärkt das Selbstbewusstsein und damit die Möglichkeit sich selbst in der heutigen Zeit zu behaupten.
Selbstverteidigung hilft den Kids von heute sich auch morgen noch frei in ihren Umgebungen bewegen zu können.
Die bewehrten traditionellen Methoden der Selbstverteidigung in Verbindung mit modernen Lehr- und Lernmethoden, helfen dabei, Kids stark für die Zukunft zu machen. Wie?
Durch:
  • spielerisches Lernen mit speziell entwickelten Spiel- und Übungsformen (Lernen durch Spiel + Spaß)
  • Altersgerechte Aufbereitung der Themen in angepassten Übungen (Didaktik + Methodik)
  • Schulung der koordinativen und kognitiven Fähigkeiten
  • Erlernen von selbstbewusstem Auftreten mit Wissen und Können
  • Entwicklung und Stärkung der persönlichen und individuellen Fähigkeiten und der Durchsetzungsmöglichkeiten.
Kinderhaus
Im Kinderhaus gibt es viele verschiedene Spielräume (Gruppenraum, Bauraum, Kreativraum Entspannungsraum, „Chiller“ und einen Verkleidungsraum).
In der Kinderhaus AG entscheiden die Kinder selber, wie und womit sie sich beschäftigen wollen. Die Betreuer stehen zur Verfügung, um den Kindern Anregungen zu geben und sie ggf. beim Spielen zu begleiten und zu unterstützen.
Theater
Hier lernen die Kinder spielerisch Emotionen sowie Geräusche nachzustellen.
Die Kinder werden gemeinsam Kurzgeschichten schreiben und nachspielen.
Außerdem werden kleine Sketche eingeübt.
Zum Halbjahresende bekommen die Kinder eine DVD, wo alle nachgespielten Geschichten + Sketche zu sehen sind.
Ballspiele und Co
Die AG rückt die Freude an Koordination, Aktion und Teamsport in den Fokus.
Gegenseitige Rücksichtnahme, das Miteinander und die Freude an der Bewegung bieten den Kindern die Möglichkeit sich auszutoben und in einem sozialen Kontakt angeleitet miteinander zu agieren.
Neben Ballspielen werden auch Aspekte des Athletiktrainings und der eigenen Körperspannung geschult, um die Selbstwahrnehmung gezielt zu erweitern und präventive Gesundheitsförderung zu ermöglichen.
Kung Fu für Kinder
Kung Fu bietet durch seine abwechslungsreichen Bewegungsherausforderungen viel Spaß und Freude für Kinder.
Neben der Schulung von Koordination, Ausdauer und Bewegungsfreude werden auch Disziplin und die Einhaltung von Regeln trainiert.
Zusätzlich steht auch die Sensibilisierung der eigenen Körperwahrnehmung durch das Setzen gezielter Bewegungsreize im Fokus des Kung Fu Trainings.
Durch den Einsatz vielfältiger Partnerübungen müssen die Kinder sich in Rücksichtnahme und Empathie üben und bauen kontrolliert Aggressionen und Anspannungen ab.
Jeder sportliche Fortschritt ist ein positives Erlebnis, steigert das eigene Selbstwertgefühl und wirkt sich somit positiv auf das Selbstbewusstsein aus.
Weltreise
Im Rahmen der AG werden die Kinder zunächst unterschiedliche Länder oder Gebiete auf einer Karte anschauen. Anschließend lernen sie landschaftliche, kulinarische und kulturelle Besonderheiten kennen.
Dabei wird dem jeweiligen Land entsprechend gespielt, gekocht, gebastelt, gesungen oder auch eine Begrüßung in der entsprechenden Sprache gelernt.
Kreativ Werkstatt
Der Fantasie freien Lauf lassen – mit unterschiedlichen Materialien aus der Natur, mit Papier, Stoff und Farben können die Kinder eigene Ideen verwirklichen und das gestalten, was Spaß macht.
Bauraum
In der AG werden die Kinder mit verschiedenen Materialien (Holz- und Kappla-Bausteine, Figuren, Lego) tolle Bauwerke erschaffen.
Die Kinder können viel frei bauen und sich konstruktiv entfalten.
Es wird aber auch die Möglichkeit gegeben, vorgegebene Werke nachzubauen.
Im Vordergrund der AG steht der Spaß und die Kreativität der Kinder.
Upcycling
Aus scheinbar nutzlosen Dingen, die normalerweise im Müll landen würden, wird in dieser AG Neues geschaffen: Nützliches, Lustiges oder Dekoratives.
Aus Gläsern werden Windlichter, aus Klopapierrollen Geschenkverpackungen oder Armbänder. Aus alten Socken werden lustige Handpuppen, aus Weinkorken kleine Monster oder ein Schlüsselanhänger, aus Kronkorken werden Rasseln, aus Strohhalmen eine Murmelbahn und vieles mehr.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Tanzen
In der Tanz AG wird – na klar – getanzt.
Es wird gemeinsam eine passende Musik überlegt und verschiedene Schritte.
Daraus wird ein gemeinsamer Tanz entwickelt.
Kreativität und Spaß an der Bewegung sind Voraussetzung.
Tennis
Tennis AG
Bei diesem Ballsport werden sich die motorischen Fähigkeiten der kleinen Spieler enorm verbessern.
Bevor es für die Kinder mit dem Tennis spielen richtig losgeht, werden die Kleinen erst einmal ganz allgemein mit dem Sport vertraut gemacht.
Am Anfang trainieren sie ihre Koordinationsfähigkeit und lernen, ein Gefühl für Ball und Schläger zu bekommen.
Neben den Schlagübungen werden den kleinen Tennisspielern die Regeln und Techniken des Sports beigebracht, aber auch Taktik gehört zum Trainingsplan.
Welche Fähigkeiten fördert Tennis bei Kindern?
  • Gesundheit: Beim Tennis wird die gesamte Muskulatur gestärkt. Die beugt u.a. Haltungsschäden vor.
  • motorische Fähigkeiten: Beim Balltraining wird die Hand-Augen-Koordination gefördert.
  • Kognitive Fähigkeiten: Beim Tennis lernen die Kinder, ihren Körper und ihre Fähigkeiten besser einzuschätzen.
  • Soziale Fähigkeiten: Durch die positive Erlebnisse beim Spielen werden das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen der Kinder gestärkt.
Wimatosa
In der „Wir machen tolle Sachen“ AG wird gebacken, gebastelt, drinnen und draußen gespielt.
Die Wünsche und Ideen der Kinder werden berücksichtigt und (so gut es geht) mit einbezogen.
Es soll für die Kinder eine abwechslungsreiche AG sein, in der sie sich ausprobieren können.
Erstklässlerclub "Kinderhaus"
In der Kinderhaus AG entscheiden die Kinder selber, wie und womit sie sich beschäftigen wollen.
Sie können im Gruppenraum, Kicker-Raum, Bauraum, Verkleidungsraum oder „Chiller“ und bei schönem Wetter auch mal draußen spielen.
In gemütlicher Runde Tee trinken und ein Buch vorgelesen bekommen oder mit den Betreuern gemeinsam ein Spiel spielen gehört ebenso dazu.
Erstklässlerclub "Kunterbunt"
In dieser AG wird jahreszeitlich gebastelt, gemalt, werden lustige Figuren gefaltet, Muffins gebacken und Spiele gespielt.
Hier wird vorgelesen, mal ein Experiment gewagt oder auch eine kleine Traumreise stattfinden.
Bei schönem Wetter wird draußen gespielt und auch mal ein kleines Picknick gemacht.
Die Kinder sind in dieser AG „kunterbunt kreativ“.
Erstklässlerclub "Dies + das, von allem was"
In dieser AG werden die Kinder jahreszeitlich basteln, malen, backen, spielen, lesen + erzählen, draußen toben + drinnen chillen.
Die Kinder haben die Möglichkeit Inhalte zu wünschen und selbst mitzugestalten. Soweit wie möglich wird darauf eingegangen.
"Wa-wi-wo" (Was wir wollen)
In der „Was wir wollen“ AG wollen wir basteln, backen und Spiele spielen (drinnen + draußen).
Und wenn es mal ruhiger zugehen soll, machen wir uns einen gemütlichen Tag und stöbern in Büchern herum.
Auf die Wünsche der Kinder wird soweit wie möglich eingegangen.
Leseclub
In dieser AG können die Kinder durch gemeinsames Lesen und Vorlesen in die Welt der Bücher eintauchen und dann malen und basteln (z.B. Lesezeichen gestalten, Collagen kleben).
Es wird ein Tagebuch geführt, indem die Kinder zu jeder Stunde das Thema beschreiben und malen.
Die Kinder können Buchstaben malen, basteln und backen und in gemütlicher Runde Geschichten hören, Tee trinken und etwas naschen.
Auf Bücherwünsche der Kinder wird eingegangen
Frankreich
Anliegen der AG Leiterin ist, unser Nachbarland Frankreich und unsere Partnergemeinde Coulaines bekannt zu machen.
Schon in der 8. Klasse kommen französische Austausch-Schüler aus Coulaines und Le Maas.

In der AG lernen die Kinder sich auf französisch vorzustellen und zu begrüßen.
Sie singen kleine Lieder, kochen französische Gerichte, backen Crepes,
machen „Piquenique“, spielen Boule,
gehen ins Cafe – heiße Schokolade trinken, malen und schauen einen Film, z.B. „Ratatoille“, der spielt in Frankreich.
Wellness pur
Nach einer kleinen Übung zum „runter kommen“ können sich die Kinder auf den Isomatten in die Decken einkuscheln und es sich so richtig gemütlich machen.
Im Anschluss daran können sie einer vorgelesenen Geschichte lauschen, die zum Träumen und manchmal auch zum Nickerchen machen einlädt.
Zum Schluss lernen die Kinder verschiedene Massagen (z.B. Massage Stuhl / Ballmassage / Piratenboot-Massage / Grusel-Massage / Elefantendusche-Massage) kennen.

Eben Entspannung pur.
Fit + Fun in der Turnhalle
In dieser AG können sich die Kinder nach einem langen Schultag austoben und gemeinsam Spiele spielen.
Ob rennen, werfen, fangen, springen – hier kommt jeder ins Schwitzen!
Hier werden verschiedene Spiele ausprobiert, die fit halten und gleichzeitig viel Spaß machen. Fit & Fun halt!
Im Land der Träume
Hier können die Kinder sich in einer gemütlichen Atmosphäre entspannen und für kurze Zeit den anstrengenden Schulalltag hinter sich lassen.
In dieser AG werden:
  • Traumreisen und Geschichten vorgelesen
  • Bilder zu Entspannungsmusik gemalt
Auf Wünsche und Ideen der Kinder wird eingegangen.
Stacks Image p3_n3